CODIP-Projekt KoKoN2 auf dem E-Teaching Day 2024

Last modified date

Am 15. und 16. April fand der 6. E-Teaching Day an der TU Dresden statt. An diesem Tag gab es für Lehrende die Möglichkeit, sich innerhalb verschiedenster Vortrags- und Diskussionsformate über die Möglichkeiten digitaler Hochschullehre zu informieren und auszutauschen. Auch das BMBF-Projekt KoKoN2 (Kompetente Kollaboration im Netzwerk) war vertreten und präsentierte sich in zwei Formaten, einem Online-Workshop und einem Marktstand vor Ort an der TU Dresden. 

Nahaufnahme eines LaptopsZiel des Projekts KoKoN2 ist es, über die Anbindung an die vom BMBF geförderte Digitale Vernetzungsinfrastruktur Bildung, “Mein Bildungsraum”, einen Methodenkoffer für Hochschullehrende zur Verfügung zu stellen. So sollen sich Lehrende über didaktische Methoden für die digitale Lehre informieren können, mit anderen Interessierten in Kontakt kommen und Kooperationen eingehen. 

Die Teilnehmenden des Online-Workshops zum Thema “Methoden teilen, Lehre gestalten – Gemeinsam digital weiterkommen mit KoKoN” hatten die Gelegenheit, die Ziele des Projekts kennen zu lernen sowie den aktuellen Prototyp zu testen. So erhielten die Mitarbeitenden des Projekts sowohl wertvolle Rückmeldungen zu dem entwickelten Angebot im Allgemeinen, als auch zur Nutzerführung durch den Prototyp an sich. 

Auch am Marktstand konnten sich die Teilnehmenden an einem Touchscreen eigenständig durch den Prototyp des KoKoN-Methodenkoffers klicken und dazu Feedback geben. 

Bis Ende Juli gibt es für Interessierte weiterhin die Möglichkeit, den Prototyp zu testen. 
Bei Interesse melden Sie sich dazu gern bei Frau Regine Thiering unter regine.thiering[at]tu-dresden.de
Für allgemeine Anfragen zum Projekt KoKoN2 steht Ihnen Fr. Dr.in Heike Messemer zur Verfügung: heike.messemer[at]tu-dresden.de

Finanziert durch die Europäische Union – NextGenerationEU. Die geäußerten Ansichten und Meinungen sind ausschließlich die des Autors/der Autoren und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten der Europäischen Union oder der Europäischen Kommission wieder.

Richtlinie zur Förderung von Prototypen für eine Bildungssektorübergreifende, transdisziplinäre Meta-Plattform für kollaborativen, kompetenten und digital gestützten Zugang zu innovativen Lehr-/Lernformaten und unterstützenden Lerntechnologien: „Initiative Nationale Bildungsplattform“

Josephine Obert

Technische Mitarbeiterin für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit am CODIP - TU Dresden.

de_DEDeutsch